Wie geht’s weiter?

Nach dem Auslaufen des Vertrags mit dem KuPa West e.V. laufen aktuell die Verhandlungen mit der Stadt Augsburg zur Weiterführung unseres Gartens. Erste Entscheidungen, die eine vertragliche Grundlage für die Weiterführung unseres Vereins darstellen, sind bereits getroffen. Wie es konkret weiter geht erfahrt ihr hier:

Unser Beetpatenfest 2019 – Helden des Gartens

Unser Beetpatenfest dient dazu, sich besser kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Es wird von der Arbeitsgruppe Festkommitee angestoßen und gemeinsam organisiert. Dieses Jahr prämierte der Vorstand drei „Helden des Gartens“, die immer hilfsbereit sind und sich für den Garten und die Menschen einsetzen, egal ob es um Gießdienste, den Bau von Tomatenhäuschen oder die Mithilfe bei Festivitäten geht. Danke an Osman, Robert und Martina! Wir feierten bei Steckerlfisch, türkischem Tee und mitgebrachten Speisen bis in die späten Abendstunden.

    

Umweltbildung im interkulturellen Garten

Der interkulturelle Garten GrowUp! bietet zahlreiche Aktivitäten zur Umweltbildung. Diese Workshops und Führungen wurden 2019 (Stand 25.6.) bereits durchgeführt:
– Workshop Hochbeetbau am 13.4.
– Führung durch den interkulturellen Garten 28.4. und 8.6.
– Workshop Beete hacken am 5.5.
– Sonntags bei den Bienen im Frühling 19.5.
 

Aktivitäten zum „Tag der offenen Gesellschaft“ und „Tag der Nachbarn“

GrowUp! beteiligte sich am Tag der Nachbarn am 14. Mai und initiierte ein Lagerfeuer mit Stockbrot für die Nachbarn in Kriegshaber. Ca. 20 Menschen nahmen teil und verbrachten einen gemütlichen Abend an der Feuerschale.
Am 16. Juni fand der Tag der offenen Gesellschaft statt. Wir organisierten eine lange Tafel, luden Freunde und Familie ein und plauderten bei türkischem Tee getrunken und mitgebrachten Speisen. Ganz  nebenbei wurden sogar noch Jungpflanzen getauscht.

Frühlingsfest 2019

Das legendäre GrowUp!-Frühlingsfest wurde zum 10-jährigen Jubiläum zum ersten Kriegshaber Woodstock Gartenfestival. Neben den von den Vereinsmitgliedern selbstgemachten Speisen boten die Vereinsaktiven den Besuchern rund um die Uhr musikalische Unterhaltung von insgesamt 8 Bands. Viele Augsburger Projekte präsentierten sich mit Infoständen. Die Cityfarm bot Jungpflanzen zum Verkauf an. Der Erlös aus Speisen, Getränken und Gartenflohmarkt kam dem Verein zugute.