NEUIGKEITEN

Es war ein rauschendes Fest letzten Sonntag. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht! Viele Dankeschöns an alle Beteiligten: helfende Vereinsmitglieder, die freundliche Polizei, Karl Poesl fürs Warten mit seinem eigenen Auftritt im reesegarden, Julian Strammp von den Stadtwerken für das Leihen der gemütlichen Liegstühle, an die fantastischen Bands und Musiker All twain, Sano Black, Boothill society, Ayhan Uslu und Kanape...

Naile hat mit ihren Mitstreiterinnen gefühlte 1000 türkische Fladen mit Schafskäse gebacken und verkauft.

Mehmet, Robert, Ana und Harry haben gegrillt...da kann sich jeder Henssler, egal ob als Grillmeister oder als Stefan-Raab-Ersatz nur hinter verstecken. Danke!

Für die Unterstützung bei der Gestaltung unseres Festes ein fettes Dankeschön an:
Roswitha Kugelmann von contact für die Biertischgarnituren, das Hin-und-her-fahren der Tomatenpflanzen der cityfarm und ihren Info- und Verkaufstand
Lukas von Dohlen und Pia Haertinger für den Zirbelwerkstatt-Stand

Der Umweltstation Augsburg in Person von Janina Steinle und Thomas Bissinger für das Forscherfahrrad

Und vorallem Benni und Ildi Tomate von der Cityfarm für 2 Mio Tomatenpflanzen in der Pflanzenbörse

Und natürlich an Ingo Hinrichs für die tollen Fotos, die hier sehen könnt.

Es führte sie durch Nachmittag der musizierende Landschaftsarchitekt, Conférencier und erste Vorstand des Vereins: Martin Dix
Es war mir ein Fest. Ich bin stolz auf unseren Verein und seine Mitglieder! Trotz der Kompostleiheaffäre!

Nächstes Jahr heißt unser Fest nicht mehr nur einfach Frühlingsfest, sondern frei nach Martin Winkler (Kanape) Kriegshaber-Woodstock Garten-Festival

Hab ich wen vergessen? Ja? Tut mir leid: Danke auch Dir!Die Hoffnung stirbt zuletzt
---
Die Mitglieder des interkulturellen Gartens "Grow Up" feierten Sonntag fröhlich ihr Frühlingsfest, obwohl der Dampfer Kulturpark West schon erhebliche Schlagseite hat. Die Protagonisten gehen davon aus, dass sie ihren Garten mit 75 Beeten über den Untergang des Kulturparks West hinaus retten können. Es wäre wünschenswert, zumal hier Pflanzen zu finden sind, die sich - man höre und staune – selbst vermehren, Ableger bilden und nachgezogen werden können. Das gibt es ja im Agrarbereich dank der Industrialisierung und diverser Genprojekte sowie einiger Patente auf Pflanzen und Saatgut, die Giftschleudern wie beispielsweise Monsanto erworben haben, leider kaum noch. Die Hoffnung auf Rettung ist spürbar gewesen, als Sonntag bei warmen 23 Grad und blauem Himmel das Fest begangen wurde.

Tomatenpflanzen waren neben verschiedenen Bands und Alleinunterhaltern der Hit. Wenn im nächsten Jahr dieses Fest noch stattfinden kann, ist vielleicht die Rettung gelungen. Die Gebäude des Kulturparks West sollen weichen. Damit wird dieses einmalige Refugium dann Geschichte sein.

Man kann es nicht glauben, dass wieder einmal der Kommerz siegt und Investoren ein solches Kleinod an Kultur einfach vernichten lassen.

IH
... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

Guten Morgen, liebe “Fans“ von growup. Es ist angerichtet! Wir haben unseren Garten gestern extra für euch hergerichtet, aufgeräumt und den Rasen gemäht. Alle restlichen Hochbeete stehen und das Feuerholz für unsere riesige Feuerschale ist parat geschnitten und gelegt. Das Wetter ist wunderbar. Besser könnten die Voraussetzungen für ein Frühlingsfest nicht sein. Heute stellen wir noch die Zelte und die Bühne auf und dann kann es um 15 Uhr losgehen.

Jungpflanzenbörse der cityfarm. Forscherrad der Umweltstation. Contact e.V.

Boothill society. SKM. Urban woodwalker.

Kanape. All twain

Sano Black. Riesige Feuerschale. Tolles Wetter.

Liegestühle der Stadtwerke Augsburg
... See MoreSee Less

3 weeks ago  ·  

View on Facebook

Gemeinsame Vorbereitungen für das große Fest am 6. Mai.
Kommet zahlreich, es wird legendär!
... See MoreSee Less

1 month ago  ·  

View on Facebook

Nicht vergessen!

2. Saatgutbörse im Umweltzentrum Schmuttertal

Datum: 24.03.2018, um 10:00 Uhr bis um 14:00 Uhr
Ort:
Augsburger Straße 24
Umweltzentrum Schmuttertal, Ortsteil Kreppen, direkt an der Schmutter gelegen
Diedorf

Ein Frühlingsfest für alle: Während die Saatgut-Profis über Pflanzen, Permakultur, Sortenrettung und Raritäten fachsimpeln, vergnügen sich Groß und Klein bei der Honigprobe, der wilden Hasenjagd, der 7-Kräutersuppe oder mit Saatgutbomben.
Infos rund um Samen und Pflanzen

Neben Profi- und Privatanbietern sowie Initiativen für Samen und Pflanzen, bietet der Raritätenhof Müller seine Saatkartoffeln an. An diversen Infoständen kann man sich zum Beispiel über Permakultur oder über das Netzwerk für Sortenretter informieren. Zusätzlich findet man kleine Osterpräsente am Büchertisch und am Marktstand mit hübschem und kunstfertig hergestelltem Schmuck aus Samen.

Workshop zur „Grünen Kräutersuppe“

Für Kochfreunde wird als kleiner Appetizer für Gründonnerstag ein Workshop zur „Grünen Kräutersuppe“ ab 12.00 bis 13.30 Uhr angeboten. Hierzu sollte man sich anmelden.

Rahmenprogramm mit Honigprobe und wilder Hasenrallye

Eröffnet wird das Rahmenprogramm mit einer kleinen Ausstellung über „Bienen und Blüten“ mit Honigprobe des Imkervereins Gessertshausen. Gleichzeitig wird ein Mitmachstand des Arbeitskreises für Vor- und Frühgeschichte aktiv und um 12.00 Uhr findet noch die Projektvorstellung: „Bio-Tofu aus der Region? Versuchsanbau im Umweltzentrum von Sojasorten mit der Universität Hohenheim“, statt. – Gibt es womöglich irgendwann einen „Augsburger Tofu“ im Ladenregal? Natürlich wurde auch an ein Kinderprogramm gedacht: Neben Bastelangeboten mit einer Saatbombenherstellung im Hasenkostüm, dazu Ansaattöpfchen falten und eingetauschten Samen einsäen, kann man zusätzlich noch bei der „Wilden Osterhasenrallye“ mitmachen. Für die Verköstigung mit Kaffee, Kuchen und Butterbreze sorgt wieder das Café RosenRot.

Jede/r kann aktiv werden und Saatgut oder selbstangezogene Pflänzchen tauschen und weggeben. Wer sich beteiligen möchte, bitte vorher beim Veranstalter melden. Anmeldung und Kontakt: Anna Röder, Markt Diedorf und Umweltzentrum, Tel: 08238/3004-40 oder Email: praktikant@markt-diedorf.de

Programm

10.00 bis 14.00 Uhr, Bienen und Blüten: Kleine Ausstellung mit Honigprobe, Imkerverein Gessertshausen
12.00 bis 13.30 Uhr Die Osterküche am Gründonnerstag, Kleiner Kochexkurs zur 9-Kräutersuppe, gemeinsam kochen, probieren und sich über die Heilwirkung austauschen, Leitung Susanne Billmayer Anmeldung erforderlich
11.00 bis 14.00 Uhr Bastelangebot für Kinder
Mach deine Welt ein bisschen grüner! Saatbomben selbst hergestellt und in ein Hasenkostüm verpackt. Ansaattöpfchen falten (einfache Technik zu Ausprobieren für zuhause – auch für Erwachsene)
10.00 Uhr bis 13.30 Uhr Wilde Osterhasenrallye: Für Kinder und Alle die sich gerne auf die Suche machen möchten
10.00 bis 14.00 Uhr Arbeitskreis für Vor- und Frühgeschichte: Wie lebten die Bauern der Steinzeit? - Infos über alte Getreidesorten, Nutz- und Färbepflanzen, Herstellung von Werkzeugen, Mehlmahlen und vieles mehr!
12.00 Uhr Projektvorstellung: Bio-Tofu aus der Region? Versuchsanbau von Sojasorten im Umweltzentrum ab April 2018 (1000 Gärten und mehr) Laura Sauer & Victor Chrobaczek, Universität Hohenheim
... See MoreSee Less

2 months ago  ·  

View on Facebook

Also das ist schon ein Grund am 6ten Mai zu uns in den Garten zu kommen, aber das Programm mit Live-Musik und dem legendären interkulturellen Büffet ist das Sachnehäubchen.Unsere Tomatenauswahl für das Frühlingsfest bei Grow Up, extra für Euch! ... See MoreSee Less

2 months ago  ·  

View on Facebook

Gemeinschaftsarbeit und Finale der Gartensaison 2017. Am Ende gabs den verdienten Belohnungsglühwein an der Feuerschale nebenan. Schee war's! 🙂 ... See MoreSee Less

6 months ago  ·  

View on Facebook

8 months ago  ·  

View on Facebook

Leider wurde GrowUp nicht für den Deutschen Engagementpreis nominiert (wir kommen dafür in die Publikumschallenge, Infos dazu kommen erst ab 12.9.)
Wir freuen uns aber mit unserem Freund Fikret Yakaboylu und dem Kültürverein Augsburg über ihre Nominierung und drücken alle Daumen 😀Eine neue, erfreuliche Nachricht erreicht uns gerade.
Wir sind erstmal sprachlos.
... See MoreSee Less

8 months ago  ·  

View on Facebook

Bewerbung läuft beim Deutschen Engagementpreis#Ausgezeichnet

Grow Up! Treffpunkt im Grünen

Zusammen im Grünen gärtnern, feiern, reden und lachen – das ist die Devise von GROW UP - Interkultureller Garten Augsburg e.V. Im Herzen von Augsburg bildet der Garten eine Anlaufstelle für alle – ob jung oder alt, geflüchtet oder alteingesessen, Hobbygärtnerin/-gärtner oder Profi. Hier können sie gemeinsam im Grünen arbeiten, Kontakte pflegen oder sich an der frischen Luft entspannen. Dafür schickte die Stadt Augsburg die Initiative ins Rennen um den Deutschen Engagementpreis 2017. goo.gl/CbZjan
... See MoreSee Less

9 months ago  ·  

View on Facebook

Hier die Info zur Führung durch die Permakulturanlage in Emersacker. Wer Interesse hat, gerne bei mir oder Krisztina melden. Wir können dann ja Fahrgemeinschaften bilden: ... See MoreSee Less

10 months ago  ·  

View on Facebook

Einladung zum Webinar: Flächennutzung durch Gemeinschaftsgärten: Regeln, Bestimmungen, Gesetze und Normen

Moin Gartler,

mag da vielleicht jemand mitmachen und dem Vorstand danach präsentieren? Ich bin an dem Tag schon im Urlaub, aber es wäre genau das Thema, das uns demnächst betrifft.

Hallo liebe GemeinschaftsgärtnerInnen,

Einladung zum Webinar

Flächennutzung durch Gemeinschaftsgärten: Regeln, Bestimmungen, Gesetze und Normen

07.09.2017, 19.00 – 20.30 Uhr

Jede Fläche hat planungsrechtlich einen Eigentümer und bei vielen Gemeinschaftsgärten sind Flächenrecherche und Vertragsverhandlungen mühselige Schritte vor dem Aufbau des Gartens. Die wenigsten Gartenprojekte haben langfristige, „sichere“ Verträge, etliche befinden sich in einer Zwischennutzung oder haben Verträge mit kurzen Kündigungsfristen, denn noch gibt es keinen planungsrechtlich anerkannten Status für Gemeinschaftsgärten.

In dem Webinar gibt es Tipps zur Flächenrecherche, Informationen über unterschiedliche Flächen- und Freiraumtypen, AnsprechpartnerInnen und Hilfestellungen. Wir entschlüsseln das Beamtendeutsch von Vertragswerken, führen euch anhand von Beispielen durch die die Welt der Regeln, Bestimmung, Gesetze und Normen und zeigen Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Einflussnahme auf. Wichtige Themen sind zudem: Wo kann mit wem zu welchen Bedingungen kooperiert werden, um als Gartenprojekt langfristig zu wachsen und gedeihen? Welche Möglichkeiten gibt es bei Schwierigkeiten, z.B., wenn eine Kündigung vorliegt? Wie und aus welchen Gründen funktionieren gesicherte Gärten? Wo liegen Zukunftsstrategien?

Referentin

Claudia Hirtmann hat nach ihrer Ausbildung zur Floristin an der Berliner Beuth Hochschule für Technik im Bachelor Gartenbau und im Master Urbanes Pflanzen- und Freiraummanagement studiert.

Während des Studiums war sie im Bürgergarten Laskerwiese aktiv; seit 2011 im Spreeacker. Ihre Masterarbeit hat sie zu Planungs- und Nutzungsrechten Berliner Gemeinschaftsgärten geschrieben.

Ein Webinar ist ein Seminar im Internet, an dem jede/r teilnehmen kann, die/der einen Computer mit Online-Zugang hat. Die Teilnahme ist kostenfrei. Fragen können während des Webinars gestellt werden.

Technische Voraussetzungen sind eine stabile Internetverbindung und Lautsprecher. Fragen können via Tastatur eingetippt, aber auch über Mikrofon und Webcam gestellt werden.

Anmeldung

Bitte per Mail mit Angabe eures Gemeinschaftsgarten bei gudrun.walesch@anstiftung.de. Ihr erhaltet dann eine Anleitung zum Einloggen.

Wir freuen uns auf euch!

Gudrun Walesch und Claudia Hirtmann
... See MoreSee Less

10 months ago  ·  

View on Facebook

Letzten Samstag beim internen Beetpaten-Fest 2017...schön war´s, sehr schön. Unser Dank gilt dem Festkommitee mit Edda und Susannen, sowie Krisztina und Naile fürs Essen. ... See MoreSee Less

10 months ago  ·  

View on Facebook

Moin liebe Leute in Augsburg, wie sieht es aus, habt Ihr noch Lust und Kapazitäten, die Augsburger Gärten als Netzwerk auf Grünanteil sichtbar zu machen? Unsere Community wächst langsam aber stetig weiter und wir haben es endlich geschafft die Follower-Funktion für Grünanteil zu implementieren und sind damit unserem Wunsch eine Alternative zu facebook zu werden einen riesen Schritt näher gekommen. Schaut Euch den aktuellen Stand der Entwicklung doch nochmal an und gebt mir ein Zeichen, ob wir Euch bald in noch umfangreicherer Zahl auf Grünanteil begrüßen dürfen - sonnige grüße und eine gute Woche, fabian von grünanteil (www.gruenanteil.net) ... See MoreSee Less

10 months ago  ·  

View on Facebook